Ich will renovieren

TISCH, TEPPICH UND TAPETE –
FRISCHE WOHNIDEEN FÜR DIE VERSTAUBTE BUDE

Irgendwann ist es bei jedem so weit: Man kann die abgenutzten Möbel, die tristen Wände oder die alten Gardinen nicht mehr ertragen und es packt einen die Lust zu renovieren. Doch wo fängt man am besten an? Wie weit komme ich mit meinem Budget? Was kann ich selbst tun und wofür brauche ich einen Handwerker? Welche Einrichtungstrends sind derzeit aktuell und wie kann ich meine Wohnung komfortabel und auch gleichzeitig energiesparender gestalten?

Hier erhalten Sie hilfreiche Tipps sowohl für die Neugestaltung ihrer 4 Wände als auch für Ihren Garten, Balkon und die Terrasse.

Wandgestaltung

Die Wände in der Wohnung gehören zwar zum festen Teil der Wohnung, können aber dennoch sehr individuell verändert werden. Schöne Tapeten, frische Farben, ein paar hübsche Wandtatoos, Bilder und Fotos können die Wände und damit den Raum individuell verändern. Welche Farben derzeit im Trend liegen und wie sie das Ambiente im Raum beeinflussen können lesen Sie bald hier.

Fenstergestaltung

Die Atmosphäre im Raum hängt zum großen Teil von der Fenstergestaltung ab, denn diese dient nicht nur zur Dekoration der Aussicht, sondern vor allem der Lichtgestaltung bis hin zur Verdunkelung, dem Sichtschutz von außen, dem zusätzlichen Wärmeschutz am Fenster und dem Blendschutz. Hierzu ist ein Plissee bestens geeignet. Das Plissee ermöglicht eine optimale Beleuchtung durch seine Funktionen kann es so eingestellt werden, dass Blendung verhindert wird jedoch der der Raum nicht komplett abgedunkelt werden muss. Wie man durch eine moderne Fenstergestaltung Funktion und Design optimal miteinander verbinden kann, auch dazu wird es Tipps und Infos geben.

Lichtgestaltung

Von der Decke über die Wand und den Tisch bis zum Boden – überall können im Raum Lampen und Leuchten angebracht werden. Mit künstlichem Licht kann man die Stimmung im Raum gezielt verändern. Welche Lampen fürs Bad, das Wohnzimmer, die Küche und das Schlafzimmer wichtig sind und wie man auch mit viel Licht noch Energie sparen kann, bald hier.

Möblierung

Tische, Stühle, Schränke, Couch, Kommoden und Betten – Möbel gibt es in Hülle und Fülle. Sie sollen praktisch und schön sein, variabel und kombinierbar. Ob aus dem Antiquariat oder vom Designer - sie bestimmen den Zweck des Raumes und machen aus ihm erst ein Schlafzimmer, eine Küche oder ein Kinderzimmer. Hinweise, was man beim Möbelkauf beachten sollte und wie man altes mit neuem verbinden kann sollen einen Platz auf dieser Seite finden.

Außenwohnbereich

Mit schönen Gartenmöbeln, Pflanzen und bunten Markisen kann jeder Balkon und jede Terrasse zum zweiten Wohnzimmer im Freien werden. Ganz gleich, wie groß Ihre „Freiräume“ sind, gerade hier kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen. Denn die Natur ist die beste Inspiration. Welche Gartenmöbel und Sonnenschutzanlagen es für die unterschiedlichsten Zwecke und Gestaltungswünsche gibt, auch das stellen wir hier vor.

 

Die optimale Trittschalldämmung

Eine ideale Trittschalldämmung kann dabei helfen, den Wohnkomfort in einem Haus oder einer Wohnung zu erhöhen. Sowohl den Eigenen wie den der Nachbarn, die in dem Stockwerk darunter wohnen. Eine passende und vor allem richtig verlegte Trittschalldämmung sorgt im Rahmen einer Rundum-Sanierung dafür, dass mehr Ruhe einkehrt und zudem auch ein angenehmes Trittgefühl entsteht. Hierbei wird zwischen Trittschall und auch Gehschall unterschieden. Ersterer wird in die benachbarten Räume übertragen, Gehschall ist dagegen nur in dem jeweiligen Raum zu hören. Durch die Dämmung können aufkommende Geräusche reduziert werden, um eine verbesserte Raumatmosphäre zu erhalten. Lies den Rest des Beitrages »

3 Tipps, was Sie mit altem Werkzeug anfangen können

Wie altes Werkzeug noch in schöne Dinge verwandelt werden kann – nützliche Tipps und Tricks zum direkt umsetzen

Viele Hobby-Heimwerker, die sich gern in den eigenen vier Wänden betätigen, kennen vielleicht das Problem: wohin mit dem alten und nicht mehr zu gebrauchenden Werkzeug? Egal um was es sich dabei handelt – Schraubendreher, Akkubohrer oder Sägen – vieles, was im Laufe der Jahre angeschafft wurde, quittiert irgendwann den Dienst und muss ausrangiert werden. Doch neben der Möglichkeit, die alten Gerätschaften zu recyceln, können diese quasi auch upgecycelt werden. Hierbei handelt es sich um die Möglichkeit, den Werkzeugen einen neuen Verwendungszweck zu geben. Und so muss das entsprechende Alt-Werkzeug in diesem Zusammenhang nicht unbedingt zum alten Eisen gehören, vielmehr lassen sich daraus noch optisch ansehnliche Dekorationselemente zaubern. Hierfür benötigt es einzig und allein ein wenig Kreativität sowie ein bisschen handwerkliches Können. Wir haben innerhalb eines kurzen Artikels ein paar gute Ideen zusammengestellt, wie Alt-Werkzeuge zu kleinen Kunstwerken verwandelt werden können und stellen dabei ein paar Möglichkeiten zusammen. Lies den Rest des Beitrages »

Gummidichtungen verhindern das Austreten von Wasser aus der Dusche

Ganz gleich, ob es sich um eine Duschkabine aus Echt- oder Kunstglas handelt, immer steht die optimale Abdichtung ganz oben auf der Prioritätenliste. Um diese zu erreichen ist der Einsatz von Gummidichtungen unverzichtbar. Zwischenräume und Lücken werden durch Dichtungen optimal verschlossen. So wird das Austreten von Spritzwasser beim Duschen unterbunden. Lies den Rest des Beitrages »

So erkennen Sie zertifizierte Meisterbetriebe

Lass das mal den Meister machen

Im Wohn-und Geschäftsbereich gibt’s immer was zu tun. So schön die Wandfarbe auch sein mag – der Geschmack ändert sich mit der Zeit. Eventuell ist auch ein neues Sofa der Auslöser; das frische Grün gesellt sich nicht gut zum Latte Macchiato an der Wand. Also alles wieder auf Anfang und die Räumlichkeiten sind fix aufgehübscht. Kreativität befreit und Selbermachen macht Spaß, besonders in der Gemeinschaft. Aber was, wenn man als Laie nicht mehr weiterkommt? Lies den Rest des Beitrages »

Was Sie bei einer Rundum-Sanierung beachten sollten

Wer seine vier Wände rundum sanieren möchte, denkt an alles, nur nicht ans Abdichten von eventuellen Spalten oder Dehnungsfugen. Hier lesen Sie, was Sie diesbezüglich bei einer Rundum-Sanierung nicht vergessen sollten! Nachdem ein Schaden festgestellt und genauer analysiert wurde, ist der Bauzustand zu überprüfen. Dabei spielen verschiedene Faktoren eine Rolle. Im Anschluss können Sie sich dann um eine professionelle Sicherung der Abdichtungen, vor allem im Mauerwerk und an den Wasserleitungen, kümmern. Lies den Rest des Beitrages »

« Ältere Beiträge